Tanzclub Warburg stellt den Tanzbetrieb ein

Liebe Mitglieder und Freunde des Tanzsportes,

die Landesregierung NRW hat heute drastische Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus beschlossen. Dazu zählt die Schließung der Schulen und Kindertagesstätten sowie ein Besuchsverbot für Krankenhäuser und Altenheimen.

Auf der Homepage der Stadt Warburg gibt es eine Liste mit allen Veranstaltungen, die bisher abgesagt wurden. Zahlreiche Sportvereine haben sowohl den Trainings- als auch den Spielbetrieb eingestellt.

Der Vorstand unseres Tanzclubs hat beschlossen, sich diesen Maßnahmen anzuschließen. Daher wird der Trainingsbetrieb ab sofort, bis nach den Osterferien (19. April) eingestellt.

Auch die Mitgliederversammlung wird unter den gegebenen Umständen ausgesetzt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Für die ausgefallenen Trainings werden wir gemeinsam mit unseren Trainern Robert und Christina ein Konzept entwickeln, wie wir diese nachholen können. Das angekündigte Lindy-Hop-Schnuppertraining werden wir leider auch verschieben müssen.

Der Vorstand weist vorsorglich darauf hin, dass auch der Ball „Tanz in den Mai“ mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit abgesagt werden muss!

Wir bitten ausdrücklich um euer/Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Für den Vorstand

Peter Keil